panelarrow

3. August 2018
by admin
0 comments

Ferien fertig – wieder zu Hause

Freitag 3. August 2018
Seecamping Bregenz – Brüttisellen
Wetter: sonnig ☀️ heiss !
Koordinaten:
km und Reisezeit: 104 km 2 Std.
Solar:
Internet:

Heute geht es nach Hause. Das Wochenende soll noch heisser werden als die vergangenen Tage. Da bringt es nicht viel wenn wir hier unsere Zeit absitzen. Zu Hause haben wir es gemütlicher.

Nach dem Frühstück wird der Roller in der Garage festgezurrt und das Fahrrad aufgeladen. Dann wird die Rechnung beglichen Euro 192.50 für 5 Nächte.

Noch einen letzten Schwumm im Bodensee.

Nach der Entsorgung verlassen wir den Seecamping Bregenz um 11.30 Uhr. Uns hat es gefallen. Vor allen die Nähe zum See war ganz super.

Um halb zwei kommen wir ohne Panne zu Hause in Brüttisellen an.

2. August 2018
by admin
0 comments

Seecamping Bregenz

Donnerstag 2. August 2018
Seecamping Bregenz 40 Euro/Nacht
Wetter: am morgen bedeckt, dann sonnig ☀️ drückend heiss !!
Koordinaten: N 47•30‘16“ O 9• 42‘57“ 400 MüM
km und Reisezeit:
Solar: Landstrom inkl.
Internet: Wifi gratis bei der Anmeldung

Um 01.30 ist der Regen vorbei. Es ist tüppig warm im Wohnmobil. Ich mache die Dachluke und ein Fenster auf. Bringt im Moment nicht viel. Um 8 Uhr schaue ich mal nach draussen. Meine Schuhe sind voll Wasser – wie ich das hasse.

Jetzt geht es ja weil das Wasser warm ist. Ich gehe den Grill reinigen. Dann wird die Markise und der Sonnblocker wieder ausgefahren.

Dann gibts draussen Frühstück. Um 11.12 Uhr nehmen wir den Bus Nr. 2 nach Bregenz – Kostenpunkt 3 x 2.80 Euro – ja auch der Hund muss voll bezahlen. Wir schauen uns die Seebühne an wo jeweils am Abend „Carmen“ ausgeführt wird.

Nach einer Erfrischung geht es um 13.07 Uhr mit dem Bus wieder zum Seecamping zurück.

In Bregenz war es angenehm warm – hier werden wir von der Hitze fast erschlagen. Christa mache einen Tomaten-Mozazrella-Salat. Der Campingplatz hat sich wieder geleert. Der Morelo den ich noch anschauen wollte ist auch weg.

Dann geht es zum See hinunter – baden und Siesta. Um halb fünf fahre ich mit dem Roller nach Bregenz. Ich muss noch Geld holen – in Österreich ist Barzahlung usus. Auf einem Plakat habe ich einem Campingshop gesehen. Da fahre ich vorbei  – ist mehr ein Trekking Laden. Zum Abschluss noch einen kurzen Besuch in Bauhaus und im Lidl Kaisersemmel holen.

Nachtessen gibt es heute im Restaurant des Campingplatzes. Um halb neun mache ich den letzten Schwumm für heute. Gerade rechtzeitig um einen wunderschönen kitschigen Sonnenuntergang zu sehen. Leider hatte ich keine Kamera dabei. Den Rest des Abends lassen wir vor dem Wohnmobil ausklingen.